SEHENSWERTES

Bodendenkmale

Das Großsteingrab aus der Jungsteinzeit bei Katelbogen gehört zu den eindrucksvollsten in der Region. Es liegt auf einer Anhöhe am Landweg Katelbogen-Qualitz. Weitere Bodendenkmale liegen versteckt im Mankmooser Forst.

 

 

 

 

 

 

 
 

 

  Boitiner Steintanz

Westlich von Tarnow erstreckt sich ein größeres Waldgebiet. Dort sind die Steinkreise aus der Bronzezeit zu finden. Sie werden auch als "Stonehenge" von Mecklenburg bezeichnet.

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

  Dorfkirchen

Eine Reise zu den Dorfkirchen der Umgebung wird zeigen, wie vielgestaltig die sakralen Bauten aus Feld- und Backstein sind. Fast überall ist eine Besichtigung möglich.
Dorfkirchen in der Umgebung: Eickelberg, Laase, Qualitz, Warnow, Zernin

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

Guts- und Herrenhäuser

In der Umgebung von Qualitz sind sehenswerte Gutsanlagen selten zu finden. Das Herrenhaus von  Hasenwinkel wird als Tagungshotel genutzt. Der Park ist öffentlich zugänglich.

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

  Parkanlagen und offene Gärten

Parkanlagen umgeben die Schlosshotels von Basthorst, Hasenwinkel, Kaarz und Wendorf

Spaziergänge durch offene Gärten sind in Baumgarten, Groß Raden, Hohen Pritz, Hof Tatschow, Lübzin, Sternberg und Qualitz möglich.

www.offene-gaerten-mv.de

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

  Historische Architektur

In den kleinen Dörfern gibt es gelegentlich interessante Architektur zu entdecken. Repräsentativ zeigt sich  z. B. das Förstereigebäude von Qualitz. Es war um 1870  für den großherzoglichen Forstmeister erbaut worden.

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
Dörfliche Architektur

In Baumgarten, Qualitz, Bernitt und auch in den umliegenden Dörfern stehen ehemalige Bauernhäuser, die noch nicht durch Modernisierungsmaßnahmen entstellt sind.