RAD-UND WANDERTOUREN

Reizvolle Landwege umsäumt von Hecken und Bäumen bieten viel Abwechslung aber auch Ruhe, Ausblicke in die Landschaft, Beobachtungen von Tieren und  Entdeckungen am Wegesrand. Von Qualitz kann in alle Himmelsrichtungen gewandert werden. Entweder entlang von Feldern, durch stille Wälder oder in die Flusslandschaft der Warnow.

 

 

 

 

 

 

 
 

 

  Entlang von Bächen

Leise plätschernde Bäche mit klarem Wasser sind in den Wäldern zu finden. Aufmerksame Beobachter können hier den blitzesschnell fliegenden, glitzernden Eisvogel oder die im Wasser tauchende Wasseramsel beobachten.

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

  Geheimnisvolle Seen

Der kleine, verschwiegene See schmückt sich mit Teichrosen und Krebsscheren. Unter der Wasseroberfläche scheinen Nixen und andere märchenhafte Gestalten zu leben.
Der See liegt versteckt in einer Senke am Wanderweg von Qualitz nach Eickelberg.

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

  Moore

Das Naturschutzgebiet "Schwarzer See" im Schlemminer Forst kann von Qualitz aus erwandert werden. Ein Knüppeldamm führt durch die Moorflächen mit typischen Pflanzenarten wie Fieberklee, Sumpfblutauge, Sumpf-Haarstrang, Wollgras, verschiedenen Seggen-und Torfmoos-Arten.

 

 

 

 

 

 

 

 
 
  Geologische Besonderheiten

Zu den besonderen geologischen Erscheinungen in der Mecklenburger Landschaft zählen die Durchbruchstäler. Zwischen Groß Görnow und Klein Raden fließt die Warnow im schnellen Lauf durch das tief eingeschnittene Tal mit bis zu 40 m hohen Steilhängen.